Die Verlorenen

Oktober 23, 2010

Wenn wir durch Amöben gehen
Schreit‘ man stolz mit Lust im Schrei
Und wenn wir uns in Metern seh’n
Geht man an sich heiß nur vorbei

Sich selbst ist man Amöben fern
Springt von einer gern zur nächsten
Sucht und sucht den Boden gern
Kennt kleinste und die höchsten



Im Irgendwann wird man sich sehen
Blühend sich zur Seite stehen
Im Joch der Masse sich verzeihen
Und wie Amöben Formen schreien.

A.E. 20.10.2010

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: